Dietmar Stock
Ihre Praxis für Ergotherapie und Physiotherapie in Leverkusen

In der Ergotherapie und Physiotherapie steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir helfen Ihnen, wieder gesund und schmerzfrei zu werden, beweglich zu bleiben, Ihre Ressourcen optimal zu nutzen und im Alltag mit vorübergehenden oder dauerhaften Einschränkungen besser zurechtzukommen.

Hilfe! Spendenaufruf für Norbert!

Norbert mit seiner Mutter und Dietmar Stock Norbert ist 26 Jahre alt und seit seiner Geburt
schwerstbehindert. Aufgrund Norberts Alters
kommen wenige Stiftungen in Frage.
Bitte helfen Sie Norbert und seine Mutter.

Jetzt Helfen!

Ergotherapie und Physiotherapie – gemeinsam handeln und ganzheitlich behandeln

Ergotherapie und Physiotherapie haben einiges gemeinsam, basieren jedoch auf unterschiedlichen Ansätzen. Um als Patient oder Angehöriger den Unterschied zwischen Ergotherapie und Physiotherapie zu verstehen, lohnt es sich, die beiden Begriffe und ihre Herkunft näher zu betrachten.

Das Wort „Physiotherapie“ setzt sich zusammen aus den griechischen Wörtern für „körperlich“ (physio) und „Behandlung“ (therapeia). In der Physiotherapie werden gestörte körperliche Funktionen behandelt, am häufigsten bei orthopädischen Beschwerden wie Rückenschmerzen, Muskelverspannungen oder Gelenkbeschwerden. Physiotherapie zur Schmerzlinderung, Mobilisierung und Kräftigung kann vom Arzt, Orthopäden, oder im Falle einer Kieferproblematik vom Zahnarzt, verordnet werden.

Auch das Wort „Ergotherapie“ hat griechische Wurzeln: „Ergo“ bedeutet Handlung, Arbeit oder Werk. Bei der Ergotherapie geht es vorrangig um die Handlungsfähigkeit – der Patient wird in erster Linie als Handelnder und nicht als Behandelter gesehen. Ergotherapie hilft Menschen jeden Alters, von Kleinkindern bis zu Senioren, mit angeborenen oder erworbenen Einschränkungen besser zurechtzukommen, ihre Handlungsfähigkeit im Alltag zu erweitern und ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben zu führen.

Ergotherapeutische Behandlungen oder Trainings werden nicht nur bei körperlichen Funktionsstörungen oder Beschwerden verschrieben, sondern können auch bei psychischen Erkrankungen, kognitiven Einschränkungen, Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsstörungen ärztlich verordnet werden. Vielfach stehen Alltagstätigkeiten im Mittelpunkt, z. B. beim ergotherapeutischen Einkaufstraining, Anzieh- und Waschtraining oder bei Angehörigentrainings und Hilfsmittelberatungen.

Die größte Schnittmenge haben Ergotherapie und Physiotherapie bei der Behandlung körperlicher Beschwerden, z. B. Schulter- und Nackenschmerzen, Wirbelsäulenprobleme oder Bewegungseinschränkungen nach Krankheiten, Verletzungen oder Operationen. Hier arbeiten Physiotherapeut und Ergotherapeut oft Hand in Hand oder wenden ähnliche Methoden an, um etwa Schmerzfreiheit zu erzielen, Blockaden und Dysbalancen der Muskeln zu lösen oder Gelenke zu mobilisieren.

Gern beraten wir Sie ausführlich über die funktionsorientierten Ansätze der Physiotherapie sowie die Handlungsorientierung und den ganzheitlichen Ansatz der Ergotherapie. In unserer Praxis in Leverkusen wartet ein freundliches, engagiertes und geschultes Therapeutenteam auf Sie: Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Anfrage und machen auch Hausbesuche, wenn Sie nicht zu uns in die Praxis kommen können.



Sie erreichen uns hier

02 14 / 35 20 003

Stock Ergotherapie & Physiotherapie
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.