Eine Praxis die bewegt!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Was verstehen wir unter Logopädie?

„logos“ das Wort und „paideuein“ erziehen. Die Logopädie umfasst die Bereiche Sprache, Sprechen, Schlucken und Stimme. Die Abweichung von der physiologischen („normalen“) Funktion kann von Geburt an, im Entwicklungsalter oder im späteren Alter erworben werden.

Die Ziele der Logopädie sind so unterschiedlich wie ihre Behandlungsfelder. Von dem Erlernen über das Vorbeugen, bis hin zum Erhalt von individuellen Fähigkeiten. Bei uns steht der Mensch mit seiner Persönlichkeit und seinen Bedürfnissen im Vordergrund.

Mit einer ausführlichen Diagnostik stellen wir die Defizite und den Ist-Zustand gegenüber und können somit patientenorientierte Ziele formulieren. Diese werden gemeinsam mit dem Patienten erarbeitet, da die Alltagsrelevanz im Vordergrund steht.

 

Der Weg zur Logopädie

Sollten Sie einen logopädischen Behandlungsbedarf in Erwägung ziehen, so sollten Sie als ersten Schritt einen Arzt aufsuchen. Verschreibende Ärzte sind z.B. Allgemeinmediziner / Hausärzte, Kinderärzte, HNO- Ärzte, Neurologen, Zahnärzte, Kieferorthopäden, u.v.m. Die Verordnung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie basiert auf den Heilmittelrichtlinien (HMR) und wird vom behandelnden Arzt ausgestellt. In der Verordnung werden die therapeutischen Maßnahmen, sowie die Dauer und Frequenz festgehalten.

Mit einer Heilmittelverordnung können Sie sich gerne bei uns in der Praxis Stock melden. Wir suchen dann einen zeitnahen Termin für das Erstgespräch.

Für Patienten unter 18 Jahren wird die logopädische Behandlung komplett von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Erwachsene Patienten zahlen eine Zuzahlung zum Rezept. Die Zuzahlungshöhe ist abhängig von den zu erbringenden Leistungen.

 

Unsere Behandlungsschwerpunkte:

Kindersprache

  • Aussprachestörungen
  • Grammatische Störungen
  • Wortschatzstörungen
  • Sprachentwicklungsstörung
  • Störungen der auditiven Verarbeitung (AVWS)
  • Stimmstörungen
  • Lippen – Kiefer – Gaumen - Segelspalte (LKGS)
  • Myofunktionelle Störungen
  • kindliche Schluckstörungen
  • Zungenruhelagestörungen

 

Lese – Rechtschreibstörungen (LRS)

 

Redeflussstörungen (Erwachsene + Kinder)

 

Erwachsenentherapie – Neurologie

  • Aphasie
  • Dysphagie (mit Trachealkanülenmanagement)
  • Dysarthrie
  • Sprechapraxie

 

Erwachsenentherapie – Stimme

  • funktionelle Stimmstörungen
  • psychogene Stimmstörungen
  • organische Stimmstörungen

 

Therapie bei degenerativen Erkrankungen

  • Amyotrophe Lateralsklerose ALS
  • Idiopathisches Parkinson Syndrom IPS
  • Multiple Sklerose MS
  • Myastenia Gravis

Sie erreichen uns hier

0214 / 35 20 003