Behandlung von höheren kognitiven und kognitiv unterstützenden Fähigkeiten

Mit Kognition wird die Verarbeitung von Reizen und Informationen durch die Verhaltenssteuerung bezeichnet. Der Begriff kommt vom lateinischen Wort „cognoscere“ (= erkennen, erfahren) und wird vielfach auch umfassend für das menschliche Bewusstsein, das allgemeine Denken und Fühlen verwendet.

Zu den kognitiven und kognitiv unterstützenden Fähigkeiten des Menschen gehören etwa:

  • die (sinnliche) Wahrnehmung,
  • Orientierung, Beobachtung, Weltbild und Realitätsbezug,
  • Aufmerksamkeit und Achtsamkeit,
  • das Gedächtnis (Erinnerungs- und Merkfähigkeit),
  • die Lernfähigkeit und das Lernverhalten,
  • Strategien zur Problemlösung und Problembewältigung,
  • die Planungs- und Handlungsfähigkeit sowie
  • Vorstellungen und Ideen, Kreativität, Selbstbetrachtung, Argumentationsfähigkeit, Wille, Glauben und Emotionen.

Kognition ist also ein weites Feld, und dementsprechend vielfältig sind die therapeutischen Ansätze zur Förderung und Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten. Bei Einschränkungen im kognitiven Bereich kann die Ergotherapie mit einem kognitiven Training helfen, etwa einem Hirnleistungstraining, einer SI-Therapie, einem Alltagstraining oder speziellen Übungen zur Steigerung der Merkfähigkeit, der Ausdauer und der allgemeinen Handlungskompetenz.

Ergotherapie für die kognitiven und kognitiv unterstützenden Fähigkeiten kann vom Arzt verordnet werden. Schwerpunkte sind dabei die Geriatrie und Pädiatrie, doch grundsätzlich ist der ergotherapeutische Ansatz aufgrund seiner Ganzheitlichkeit und der Kombinierbarkeit der Methoden für Menschen aller Altersgruppen geeignet. Gern beraten wir sie persönlich über unsere Therapieangebote, wirksame Hilfsmittel für den Alltag oder Trainings- und Fördermöglichkeiten für daheim.



Sie erreichen uns hier

02 14 / 35 20 003

Stock Ergotherapie & Physiotherapie
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.