ADL für Eltern und Kind

Der ADL-Bereich (Tätigkeiten/Aktivitäten des täglichen Lebens) ist einer der Hauptschwerpunkte der Ergotherapie. Beim ADL-Training lernen Patienten, wie sie die Fähigkeiten, die sie in der Therapie erarbeitet haben, zu Hause und im Alltag umsetzen können. Das Ziel des Trainings ist, sich nicht (mehr) als Behandelte, sondern als Handelnde wahrzunehmen. Dabei spielt das Engagement des Patienten und seiner Angehörigen eine zentrale Rolle.



Sie erreichen uns hier

02 14 / 35 20 003

Stock Ergotherapie & Physiotherapie
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.