Computer unterstütztes Hirnleistungstraining

Ein Hirnleistungstraining hilft besonders Menschen mit kognitiven und neuropsychologischen Erkrankungen bzw. Störungen. Dabei sind bestimmte Bewusstseins- und Wahrnehmungsbereiche oder geistig-intellektuelle Funktionen gestört oder aus der Balance geraten. Die Fehlentwicklungen bzw. Einschränkungen können angeboren, krankheits- oder altersbedingt sein. Auch Erschöpfungsdepressionen (Burnout) und belastende Therapien (z. B. Strahlen- oder Chemotherapie) können die Merk- und Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen und zu einem Nachlassen der Handlungs- und Willenskraft sowie der kreativen Impulse führen.

Wir bieten computerunterstütztes Hirnleistungstraining für Menschen mit Demenzerkrankungen (Alzheimer), Schlaganfallpatienten sowie Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Aufmerksamkeitsstörungen, Lern- oder Gedächtnisschwierigkeiten an. Das gezielte Hirnleistungstraining verbessert die Handlungsfähigkeit, Kreativität und Selbstständigkeit im Alltag. Es kann – je nach individuellem Befund und Therapieziel – mit weiteren physiotherapeutischen oder ergotherapeutischen Maßnahmen zu einem ganzheitlichen Behandlungskonzept verbunden werden.

Hirnleistungstraining – Inhalte

Abhängig vom Befund sowie Umfang und Art der individuellen Einschränkungen werden Kurz-, Arbeits- und Langzeitgedächtnis, Konzentrationsfähigkeit, Sinneswahrnehmung, Orientierung, Aufmerksamkeit und Praxie geschult. Das wirkt sich unter anderem positiv auf die Fähigkeit aus, Probleme zu lösen und sich in einer veränderten Lebenssituation zurechtzufinden. Neue Verhaltensweisen, Bewegungsmuster und Denkstrukturen lassen sich in jedem Alter erlernen – kein Mensch hat jemals ausgelernt.

Um das Hirnleistungstraining optimal an das Beschwerdebild anzupassen, können wir es mit modernem Gehirnjogging, Anwendungen aus der Physiotherapie (Koordinationstraining), SI-Training (Wahrnehmungstraining)oder dem Üben alltäglicher Situationen und Handlungen verknüpfen. Gern beraten wir Sie zu den vielfältigen Therapieansätzen und den Optionen der Computerunterstützung.

Die Übungs- und Trainingseinheiten können ärztlich verordnet werden und finden entweder in der Praxis, bei Ihnen zu Hause, in der Pflegeeinrichtung oder nach Vereinbarung am Arbeitsplatz statt. Bei einem Hirnleistungstraining für Kinder und Jugendliche kann auch die Umfeldberatung (z. B. Schule) sinnvoll sein. Überdies kann das Training mit einer Beratung zu geeigneten Hilfs- und Lernmitteln für zu Hause ergänzt werden.



Sie erreichen uns hier

02 14 / 35 20 003

Stock Ergotherapie & Physiotherapie
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.